Suche
  • Elefant

Promis und Aprilscherz

1. April und viele springen auf den Zug der Scherze auf um verschiedene Nachrichten zu generieren die im Endeffekt doch nicht wahr sind. Wozu also?

Einfach um Aufmerksamkeit und so eine große Reichweite zu bekommen.


Wie geht das also mit einem Onlineshop für Streetwear? Wie soll er sich präsentieren und Beiträge erstellen die dieses Produkt am Besten vertreten? Es muss anecken - Es muss polarisieren - Es muss, Es muss.


Auch Gulage Clothing hat sich Gedanken gemacht und ist zum Schluss gekommen verschiedene Bilder von Prominenten zu bearbeiten und diese dann zu posten als "April-fools".

Jedoch verstößt das natürlich gegen das Persönlichkeitsrecht derjenigen Prominenten.

Aber das Foto an sich - von einem Paparrazo/Journalist/Fan/Mutter mit Smartphone geschossen, ist doch schon vornherein ein Angriff gegen das Persönlichkeitsrecht des Prominenten?

Wieso darf man es nicht bearbeiten?

Besonders als Aprilscherz vermerkt ist es doch eine kreative Art seine Produkte zu vermarkten?

Besser als irgendwelche Techvideos von einem "Leak" des Iphone 20x mit 4 Kameras und 1000 Stunden Akku-Laufzeit. Ist das nicht ein Eingriff in die Corporate Identity von Apple? Werden die denjenigen anzeigen wegen Erstellung falscher Tatsachen?


Ich denke das Risiko ist hier sehr gering und besonders mit dem Vermerk "Aprilscherz" ist das kein gefährliches Unterfang.


Also hier zwei Berühmtheiten mit Drake und David Beckham in Gûlage Clothing Klamotten.


Be elephantic!





56 Ansichten

©2018 by Gûlage Clothing.